Eilmeldung

Eilmeldung

Bauer vergiftet: Monsanto muss Schadenserstatz zahlen

Ein Berufungsgericht in Lyon hat den Agrarriesen Monsanto zu Schadensersatzzahlungen an einen französischen Bauern verurteilt. Paul François hatte

Sie lesen gerade:

Bauer vergiftet: Monsanto muss Schadenserstatz zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Berufungsgericht in Lyon hat den Agrarriesen Monsanto zu Schadensersatzzahlungen an einen französischen Bauern verurteilt.

Paul François hatte 2004 versehentlich Dämpfe des Monsanto-Unkrautvernichters Lasso eingeatmet und musste in die Notaufnahme eingeliefert werden. Bis heute leidet er unter den Folgen der Vergiftung.

Der Landwirt aus Bernac kämpfte seit fast zehn Jahre für das jetzt gefällte Urteil gegen den amerikanischen Konzern. In letzter Instanz wurde nun entschieden, dass die Vergiftung des Klägers von dem Unkrautvernichter Monsantos herrührt.