Eilmeldung

Eilmeldung

Frank-Gehry-Retrospektive in Los Angeles: "Schönheit liegt im Auge des Betrachters"

Sie lesen gerade:

Frank-Gehry-Retrospektive in Los Angeles: "Schönheit liegt im Auge des Betrachters"

Schriftgrösse Aa Aa

Das Los Angeles County Museum of Art zeigt in einer Retrospektive die Arbeiten des Architekten Frank Gehry. Die Ausstellung zeigt mehr als 200

Das Los Angeles County Museum of Art zeigt in einer Retrospektive die Arbeiten des Architekten Frank Gehry. Die Ausstellung zeigt mehr als 200 Zeichnungen und 66 Modelle aus seinem Werk von den 1960er-Jahren bis heute. Der in Kanada geborene, aber seit langer Zeit in Los Angeles ansässige Gehry tut sich schwer mit der Vergangenheit:

Meinung

Ich bin Architekt, ich maße mir also nicht an, Skulpturen zu machen.

“Es fällt mir schwer zurückzuschauen, ich beschäftige mich nicht gern mit der Vergangenheit. Wir fotografieren unsere Sachen auch nicht. Wir packen sie in Kisten und ich weiß nie, was in diesen Kisten drin ist. Ich könnte das also nicht, es wäre schmerzlich gewesen, zum Teil auch deswegen, weil es viele Gebäude gab, die mir wirklich am Herzen lagen, die aber nie gebaut wurden.”

Charakteristisch für Gehrys Baustil sind abgewinkelte Ebenen, kippende Räume, umgekehrte Formen und eine gebrochene Geometrie. Eines seiner bekanntesten Werke ist das Guggenheim-Museum in Bilbao.

Die Fondation Louis Vuitton in Paris ist Gehrys jüngster Bau. Das von 12 Glassegeln bedeckte Gebäude umfasst 11.000 Quadratmeter und wurde oft mit einem Eisberg verglichen. Skulptur oder Architektur? In einem Interview aus dem vergangenen Oktober erklärte der 85-Jährige:

“Ich bin Architekt, ich maße mir also nicht an, Skulpturen zu machen. In der heutigen Welt sind die Grenzen zwischen Architektur und Skulptur sehr genau definiert. Ich möchte also mit niemandem darüber streiten, was was ist. Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Nennen Sie es, wie Sie wollen.”

Die Frank-Gehry-Retrospektive ist noch bis zum 20. März 2016 im Los Angeles County Museum of Art zu sehen.