Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstration für Kataloniens Unabhängigkeit im Zeichen des Wahlkampfes

Hunderttausende haben in Barcelona für die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien demonstriert. Der Marsch fand am sogenannten “Diada” statt: Jenem

Sie lesen gerade:

Demonstration für Kataloniens Unabhängigkeit im Zeichen des Wahlkampfes

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderttausende haben in Barcelona für die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien demonstriert.

Der Marsch fand am sogenannten “Diada” statt: Jenem Tag also, an dem die Bewohner der autonomen Region der Niederlage katalanischer Truppen im Spanischen Erbfolgekrieg im Jahr 1714 gedenken.

Raul Romeva von den Grünen und Vorsitzender einer Vereinigung, die sich für die Unabhängigkeit einsetzt, sagte: “Wir wollen, dass die Welt klar und deutlich den Willen des katalanischen Volkes vernimmt. Und wir wollen, dass der demokratische Auftrag respektiert wird.”

Am 27. September wählen die Katalanen ein neues Regionalparlament.
Lluís Rabell von der Partei “Catalunya Sí que es Pot” warf dem amtierenden Regierungschef Artur Mas vor, die Veranstaltung für persönliche politische Zwecke zu missbrauchen.

“Dass diese Demonstration zu Beginn von Artur Mas’ Wahlkampf stattfindet, sorgt bei vielen Leuten, die sich immer für soziale Rechte und Belange Kataloniens eingesetzt haben, für Unbehagen”, so Rabell.

Im Falle eines Wahlsieges will Mas die Abspaltung von Spanien vorantreiben.

euronews-Reporterin Cristina Giner kommentiert: “Es wird ein sehr intensiver Wahlkampf in Katalonien erwartet. Diese Wahl hat für die großen Parteien erhebliche strategische Bedeutung. Einerseits wird sie Aufschluss über die Stärke der Unabhängigkeitsbewegung geben, andererseits wird sie ein Stimmungsbarometer für die spanische Parlamentswahl am 20. Dezember sein.”