Eilmeldung

Eilmeldung

Kino, Publikum und Sterne: 40. Toronto-Filmfestival eröffnet

Zum 40. mal war am Donnerstag Saaleinlass zur Eröffnung des Toronto International Film Festivals. Ein runder Geburtstag für eines der größten

Sie lesen gerade:

Kino, Publikum und Sterne: 40. Toronto-Filmfestival eröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Zum 40. mal war am Donnerstag Saaleinlass zur Eröffnung des Toronto International Film Festivals. Ein runder Geburtstag für eines der größten Publikumsfestivals der Welt, mit 300 Filmen aus 60 Ländern in 10 Tagen.

“Es ist das vierzigste, also ist es sogar noch größer”, so eine Besucherin. “Es hat so viel mitgemacht und jedes Jahr wird es unglaublicher. Es ist gut für die Stadt. Es ist toll, all die Fans zu sehen, die Schauspieler, die Produzenten – die Stimmung und Aufregung.”

Toronto galt immer auch als Vorrunde für die Oskars, doch mit dem diesjährige Eröffnungsfilm wahrt das TIFF seine Eigenständigkeit. “Demolition” des kanadischen Regisseurs Jean-Marc Vallée kommt erst im April 2016 in die Kinos. Zu spät für die Oskars, aber genau richtig als Prämiere in Toronto.

Der Film erzählt die Geschichte eines Investmentbankers, der bei einem Unfall seine Frau verliert und dann sein Leben zerstört – um es später neu zusammenzusetzen. In den Hauptrollen spielen Jake Gyllenhaal, Naomi Watts and Chris Cooper. Aber sie bildeten am Donnerstag in Toronto nur die Vorhut