Eilmeldung

Eilmeldung

Lorenzo erobert die Pole, Rossi steht im Weg

Jorge Lorenzo will am Sonntag den 12-Punkte-Abstand zum Weltmeisterschaftsführenden Valentino Rossi verkleinern.

Sie lesen gerade:

Lorenzo erobert die Pole, Rossi steht im Weg

Schriftgrösse Aa Aa

Jorge Lorenzo wird am Sonntag beim MotoGP in Misano von der Pole Position losfahren. Zum 33. Mal in seiner Karriere startet der Yamaha-Fahrer von Startplatz 1 ins Rennen. Beim Qualifying fuhr er 1/10 Sekunde schneller als Weltmeister Marc Márquez (Repsol Honda) und 2/10 Sekunden schneller als sein Teamkollege Valentino Rossi (Yamaha).

Meinung

Es wäre noch schneller gegangen!

Lorenzo verbesserte seinen eigenen Rundenrekord aus dem Jahr 2011, und hätte sogar noch schneller sein können – wäre Teamkollege Rossi ihm in der letzten Runde nicht im Weg gestanden.

Marc Márquez startet am Sonntag von Startplatz zwei ins Rennen, der WM-Führende Valentino Rossi von Rang drei. Honda-Fahrer Dani Pedrosa sicherte sich die vierte Startposition.