Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vor Parlamentswahl: Ägyptische Regierung zurückgetreten

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Vor Parlamentswahl: Ägyptische Regierung zurückgetreten

<p>Die ägyptische Regierung ist zurückgetreten. Präsident Abdel Fattah al-Sisi akzeptierte den von Regierungschef Ibrahim Mahlab eingereichten Rücktritt. Gründe für den Schritt wurden zunächst nicht bekannt.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Egypt's Prime Minister and entire cabinet resign <a href="http://t.co/OqOKyRBHh1">http://t.co/OqOKyRBHh1</a> <a href="http://t.co/7vA9R5RX8L">pic.twitter.com/7vA9R5RX8L</a></p>— <span class="caps">ITV</span> News (@itvnews) <a href="https://twitter.com/itvnews/status/642680566006067204">12. September 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Ölminister Scharif Ismail wurde mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Das bisherige Kabinett soll bis dahin seine Aufgaben weiterführen. </p> <p>Anfang der Woche war der Agrarminister des Landes im Zusammenhang mit einem Korruptionsskandal festgenommen worden. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, Bestechungsgelder angenommen zu haben. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Egypt's agriculture minister resigns | Egypt Independent<br /> <a href="http://t.co/kI2VRgjKDv">http://t.co/kI2VRgjKDv</a> <a href="http://t.co/kKRMWNqd7A">pic.twitter.com/kKRMWNqd7A</a></p>— Egypt Independent (@EgyIndependent) <a href="https://twitter.com/EgyIndependent/status/640926562901209088">7. September 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Zuvor war bereits ein hochrangiger Mitarbeiter des Ministers verhaftet worden. Er soll Schmiergelder von Geschäftsleuten erhalten haben, um die Übernahme von Ländereien zu erleichtern. </p> <p>Mitte Oktober wird in Ägypten ein neues Parlament gewählt, die Abstimmung war zuvor immer wieder verschoben worden.</p>