Eilmeldung

Eilmeldung

Machtwechsel: Australischer Ministerpräsident Abbott abgesetzt

Der australische Regierungschef Tony Abbott hat einen parteiinternen Machtkampf gegen Informationsminister Malcolm Turnbull verloren und muss als

Sie lesen gerade:

Machtwechsel: Australischer Ministerpräsident Abbott abgesetzt

Schriftgrösse Aa Aa

Der australische Regierungschef Tony Abbott hat einen parteiinternen Machtkampf gegen Informationsminister Malcolm Turnbull verloren und muss als Ministerpräsident zurücktreten.

Meinung

Es ist nie aufregender gewesen, ein Australier zu sein

Abbott unterlag bei der Abstimmung um den Vorsitz der Liberalen seinem Herausforderer in Canberra mit 44 zu 54 Stimmen.

Gemäß der aktuellen Sitzverteilung im australischen Parlament wird der neue Parteichef Turnbull automatisch auch neuer Premierminister.

Bei der Abstimmung wurde zudem Außenministerin Julie Bishop zur Vizeparteichefin gewählt.

Der 60-jährige Turnbull sagte:

“Es hat nie aufregendere Zeiten zum Leben gegeben und es ist nie aufregender gewesen, ein Australier zu sein. Wir werden sicherstellen, dass die Australier verstehen werden, dass die Regierung die Chancen der Zukunft erkennt und dass die Regierung alle Maßnahmen und Pläne ergreifen wird, um die Zukunft vorteilhaft zu gestalten.”

Die Liberalen sind die stärkste Fraktion in der Liberal-konservativen Regierungskoalition.

Ihre Umfragewerte lagen zuletzt deutlich hinter der oppositionellen Labor-Partei.

Im Februar hatte Abbott ein Votum seiner eigenen Partei über die Absetzung als Parteichef und damit auch als Regierungschef noch überstanden.