Eilmeldung

Eilmeldung

The Corner: Der Joker von der Bank

Manchester United und Barcelona verhalf im letzten Ligaspiel jeweils der Joker von der Bank zum Sieg.

Sie lesen gerade:

The Corner: Der Joker von der Bank

Schriftgrösse Aa Aa

Willkommen zurück bei “The Corner”. Es war ein Wochenende voller großartiger Begegnungen. Manchester United setzte sich im Nordwest-Derby durch und klettert auf Platz drei in der Premier League. Barcelona übernimmt nach dem Sieg gegen Atlético die Tabellenspitze. In beiden Spielen war es ein Joker von der Bank, der die Wende schaffte.

Manchester United schlägt Liverpool im Old Trafford mit 3:1. ManU-Torwart David De Gea wurde zum ersten Mal eingesetzt, nachdem er einen Vierjahresvertrag unterschrieben hat.

Daley Blind und Ander Herrera trafen in der zweiten Halbzeit zwei Mal für United, Liverpools Christian Benteke schoss für Liverpool zwar ein beeindruckendes Fallrückzieher-Tor, das den Roten aber auch nicht weiterhalf. Martial veredelt ManUs Sieg mit einem dritten, sensationellen Tor.

In la Liga setzte sich Barcelona 2:1 gegen Atlético Madrid durch. Lionel Messi wurde von Trainer Luis Enrique zu Beginn überraschenderweise auf der Bank gelassen.

In der ersten Halbzeit gab es für beide Teams kaum echte Chancen. In der 51 Minute brachte Fernando Torres Atlético in Führung. Die Freude hielt aber nicht lange an, weil Neymar kurz darauf einen Freistoß versenkte.

Nach einer Stunde Spielzeit wurde Messi dann schließlich eingewechselt, 17 Minuten später traf er für Barca zum Sieg.

Up & Down

In unser Sektion “Up&Down” gibt es diese Woche ein großes Comeback und einen Club, der vom Pech verfolgt wird.

Cristiano Ronaldo ist zurück. Mit den fünf Toren im Spiel gegen Barcelona Espanyol bricht der 30-Jährige den Rekord von Raúl, dem Schützen mit den meisten Toren für Real Madrid.

Sergio Agüero wird im ersten Champions League Spiel für Manchester City gegen Juventus Turin nicht auflaufen. Der 27-Jährige zog sich im Match gegen Crystal Palace eine Knieverletzung zu.

Chelsea verliert zum zweiten Mal in Folge und insgesamt das dritte von fünf Spielen. So schlecht ist das Team schon seit 29 Jahren nicht mehr in eine Saison gestartet.

Die Geschichte der Europameisterschaft

Letzte Woche haben wir das Kapitel der EM 1960 abgeschlossen, mit Lev Yashin und dem Erfolg der Sowjetunion. Heute geht es darum, was vier Jahre später passiert ist, als Spanien die zweite Edition des Turniers veranstaltete. Raten Sie, wer gewonnen hat…

Die Europameisterschaft 1964 war die zweite Edition der europäischen Fußballmeisterschaft. Das Format blieb das gleiche, zuerst das Qualifying, dann eine Finalrunde mit vier Teams. Diesmal gab es aber 29 Bewerber, und nicht nur 17. Das Finale wurde in Spanien ausgetragen, die Gastgeber gewannen das Turnier mit einem 2:1-Sieg über den Titelverteidiger Sovjetunion.

#TheCornerScores

Am Dienstag geht die Championsleague wieder los, in “TheCornerScores” versuchen wir trotzdem, das Ergebnis von spannenden Liga-Spielen vorherzusagen. Vielleicht liegen wir auch falsch. Wenn Sie sich mit uns messen wollen, dann schicken Sie uns Ihre Prognose, unter dem Hashtag #TheCornerScores.

Vorhersage:

Chelsea 2 – 0 Arsenal
Borussia Dortmund 3 – 1 Bayer Leverkusen
Reims 0 – 3 Paris Saint Germain
FC Porto 1 – 1 Benfica