Champions League: Bayer und Bayern greifen ein

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Champions League: Bayer und Bayern greifen ein

<p>Noch nie hat eine Mannschaft ihren Titel in der Champions League verteidigen können. Schafft es der FC Barcelona? Die Katalanen eröffnen ihre Saison in der Königsklasse mit einem Auswärtsspiel beim AS Rom.</p> <p>Im zweiten Spiel der Gruppe E trifft Bayer Leverkusen auf <span class="caps">BATE</span> Baryssau. Der Klub wurde zuletzt neun Mal in Folge weißrussischer Meister. Leverkusen kann wohl auf Roberto Hilbert bauen, dessen Einsatz fraglich war, der aber das Abschlusstraining absolvierte.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Volle Konzentration bei der <a href="https://twitter.com/hashtag/Werkself?src=hash">#Werkself</a> vor dem ersten Champions League – Heimspiel in der Gruppenphase. <a href="https://twitter.com/hashtag/B04Bate?src=hash">#B04Bate</a> <a href="http://t.co/T6L5PhTcvn">pic.twitter.com/T6L5PhTcvn</a></p>— Bayer 04 Leverkusen (@bayer04fussball) <a href="https://twitter.com/bayer04fussball/status/643788375011540993">15. September 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Der FC Bayern München muss am ersten Spieltag in Griechenland ran. Allerdings hat der deutsche Rekordmeister die Aufgabe Olympiakos Piräus ohne Arjen Robben, Franck Ribery, Holger Badstuber und Medhi Benatia zu meistern. Und ebenfalls in Gruppe F begegnen sich Dinamo Zagreb und der FC Arsenal.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Das Abschlusstraining ist beendet – alles bereit für einen großen Fußballabend in der Königsklasse! <a href="https://twitter.com/hashtag/UCL?src=hash">#UCL</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/OLYFCB?src=hash">#OLYFCB</a> <a href="http://t.co/HEg1d4I1wo">pic.twitter.com/HEg1d4I1wo</a></p>— FC Bayern München (@FCBayern) <a href="https://twitter.com/FCBayern/status/643844404839583745">15. September 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Premier League möchte sich der FC Chelsea auf europäischer Bühne ein Erfolgserlebnis verschaffen. Die Blues treffen zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase auf Maccabi Tel Aviv. Im zweiten Duell in Gruppe G stehen sich Dynamo Kiew und der FC Porto gegenüber.</p> <p>In Gruppe H trifft der FC Valencia auf Zenit St. Petersburg und Gent empfängt Lyon.</p>