Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Europäische Immobilien wieder stärker gefragt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Europäische Immobilien wieder stärker gefragt

<p>Eine jüngste Anstieg der Immobilienpreise in der Euro-Zone scheint nachhaltig zu sein, aber die Erholung erscheint der Europäischen Zentralbank schwächer als in vergangenen Zyklen. Außerdem berge eine eventuelle Normalisierung der Zinssätze ein paar Risiken, so die <span class="caps">EZB</span>.</p> <p>Die Immobilienpreise in der Eurozone waren im Jahr 2009 stark gesunken, auch 2012 und 2013 gab es Dellen – für die Zentralbank ein Ausläufer der Ungleichgewichte vor der Finanzkrise. </p> <p>Die Immobilienpreise sind seit dem zweiten Halbjahr 2014 gestiegen. Niedrige Zinsen machten Wohnraum erschwinglich, Risiken für die Stabilität des Finanzsystems durch die steigenden Preise schienen der Bank vorerst begrenzt. </p> <p>su mit Reuters</p>