Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Valls erläutert Luftwaffeneinsatz in Syrien

Die bevorstehenden Einsätze der französischen Luftwaffe in Syrien sind in der Nationalversammlung thematisiert worden. Laut dem französischen

Sie lesen gerade:

Frankreich: Valls erläutert Luftwaffeneinsatz in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Die bevorstehenden Einsätze der französischen Luftwaffe in Syrien sind in der Nationalversammlung thematisiert worden.

Meinung

Unsere Aktionen werden autonom stattfinden

Laut dem französischen Ministerpräsidenten Manuel Valls sollen die Operationen nicht dem Regime des syrischen Machthabers Baschar al-Assad in die Hände spielen.

Frankreich werde nichts tun, was das Regime stärken könnte, sagte Valls.

Einen Einsatz französischer Bodentruppen schloss er erneut aus:

“Wir werden die Flugzonen und Suchgebiete selbstständig auswählen. Unsere Aktionen werden autonom stattfinden, weil der französische Präsident sie als notwendig erachtet. Nur wir allein bestimmen die anzugreifenden Ziele. Die Angriffe werden selbstverständlich nicht dazu dienen, das Regime von Baschar al-Assad zu unterstützen.”

Die französische Luftwaffe beteiligt sich seit dem 19. September vergangenen Jahres an Militärschlägen der US-geführten Koalition gegen mutmaßliche Stellungen der Miliz Islamischer Staat im Irak.

Im Gegensatz zu den USA operiert Frankreich bislang nicht auf syrischem Staatsgebiet.

Vergangene Woche ordnete Paris Aufklärungsflüge über IS-beherrschte Gebiete in Syrien an.

Dort tobt ein blutiger Bürgerkrieg zwischen Truppen von Assad, verschiedenen Rebellengruppen und den IS-Milizen.