Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Jemens Exil-Ministerpräsident kehrt ins Bürgerkriegsland zurück: Regierung will ihre Arbeit wieder aufnehmen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Jemens Exil-Ministerpräsident kehrt ins Bürgerkriegsland zurück: Regierung will ihre Arbeit wieder aufnehmen

<p>Nach der Vertreibung der Huthi-Rebellen aus wichtigen Gebieten im Süden des Jemens kehrte der Ministerpräsident und Vizepräsident Chaled Bahah aus dem Exil zurück. Er traf gemeinsam mit<br /> sieben Ministern in der Hafenstadt Aden ein. Von dort waren die Huthi-Rebellen im Juli vertrieben worden. In Aden, das zur provisorischen Hauptstadt erklärt wurde, will die Regierung ihre Arbeit wieder aufnehmen. Mit ihrer Heimkehr wollten die Regierungsvertreter auch die Rückkehr<br /> zu einer gewissen Stabilität signalisieren, hieß es.</p>