Eilmeldung

Eilmeldung

Rugby World Cup: Frankreich freut sich auf Italien

Beim Rugby Worldcup in England trifft Frankreich in der Gruppe D am Samstag im Twickenham Stadium in London auf Italien. France's rugby players take

Sie lesen gerade:

Rugby World Cup: Frankreich freut sich auf Italien

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Rugby Worldcup in England trifft Frankreich in der Gruppe D am Samstag im Twickenham Stadium in London auf Italien.

Frankreich wird sein Eröffnungsspiel ohne den verletzten Wesley Fofana bestreiten müssen.

Mit Irland, Kanada und Rumänien als nächste Gegner hat Frankreich durchaus Chancen die Gruppenphase für sich zu entscheiden. Dazu Philippe Saint-André, Nationaltrainer der Rugby-Nationalmannschaft:

“Ich denke, alle Teams sind harte und schwere Gegner und die kleinen Details werden es ausmachen. Wir freuen uns auf das Spiel.
Ich warte darauf seit vier Jahre. Wir sind da. Wir müssen mit einem Lächeln auf unserem Gesicht spielen”.

In 36 Begegnungen standen sich Frankreich und Italien bisher gegenüber. Die Rollen sind klar verteilt, nur drei mal gingen die Italiener als Sieger vom Platz.

Zuletzt trafen beide Mannschaften bei den Six Nations aufeinander. Dort gingen die Italiener mit 29:0 unter.

Auch diesmal stehen die Italiener von Beginn an unter Druck. Trainer Jacques Brunel muss ohne seinen veretzten Kapitän Sergio Parisse für das Spiel am Samstag planen.