Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Premiere für Papst Franziskus: Pontifex zu erstem USA-Besuch in Washington eingetroffen


USA

Premiere für Papst Franziskus: Pontifex zu erstem USA-Besuch in Washington eingetroffen

Nach einer viertägigen Reise durch Kuba ist Papst
Franziskus am Dienstag zu seinem ersten USA-Besuch in Washington eingetroffen. Dort nahmen ihn US-Präsident Barack Obama und dessen Frau Michelle in Empfang.

Nach einem Treffen mit Obama im Weißen Haus wird der Pontifex am Donnerstag als erster Papst vor dem US-Kongress sprechen. Entgegen der Vermutungen wird er währenddessen nicht das seit 55 Jahren bestehende US-Handelsembargo gegen Kuba ansprechen. Es werde um binationale und multinationale Abkommen gehen, so Franziskus. Auch vor der UN-Vollversammlung wird der Papst eine Rede halten.

Im Madison Square Garden wird der 78-Jährige am Freitag eine Messe feiern. Tagsdarauf besucht er in Philadelphia das Weltfamilientreffen. Dort hoffen die Familien von 43 in Mexiko verschleppten Studenten auf ein Treffen mit dem Papst. “Hoffentlich empfängt er uns für ein paar Sekunden, damit wir ihm berichten können, was passiert ist”, sagte Hilda Hernández Rivera am Dienstag in Washington. Ihr Sohn César Manuel González Hernández gehört zu den jungen Männern, die seit einem Jahr vermisst werden.

Am Sonntag tritt Franziskus seine Reise zurück nach Rom an.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien: Regierungschef pocht weiterhin auf Referendum