Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Gucci-Stil von Alessandro Michele

Sie lesen gerade:

Neuer Gucci-Stil von Alessandro Michele

Schriftgrösse Aa Aa

Die Edelmarke Gucci zeigt in der kommenden Frühjahrs-Sommer-Saison einen deutlichen Stilwandel, der dem neuen Kreativdirektor Alessandro Michele zu

Die Edelmarke Gucci zeigt in der kommenden Frühjahrs-Sommer-Saison einen deutlichen Stilwandel, der dem neuen Kreativdirektor Alessandro Michele zu verdanken ist. Er präsentierte auf der Mailänder Modewoche eine filigrane Mischung für romantische Frauen mit Charakter. Accessoires sind wichtig (Gürtel, Tasche oder Schlips) und mit Strass besetzte Kastenbrillen.

Auch bei Fay stehen die Zeichen auf 70er Jahre Schick mit reichen Mustern und prachtvollen Stickereien. Das Label gehört der Tod’s-Gruppe. Verantwortlich für den Stil ist das italienische Designerduo Tommaso Aquilano und Roberto Rimondi.

Tommaso Aquilano: “Mode muss heutzutage vielseitig sein, heterogen. Wir denken nicht mehr in Jahreszeiten, sondern wir brauchen Kleidung, die wir zwischen Herbst/Winter und Frühjahr/Sommer tragen können.”

Wollpullis sind dabei und warme Jacken, in der Tat genau das Richtige für die Zwischensaison. Warme Erd- und Pastelltöne enthält die Farbpalette.

Das Label Genny gehört zu den alteingesessenen Mailänder Modemarken – dort startete Designlegende Gianni Versace seine Fashionkarriere. Heute schwingt Sara Cavazza Facchini das Zepter.

Eine Frau mit Herz: Vor Beginn ihrer Show sprach sie sich über eine Videobotschaft unter anderem für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Modeindustrie aus. Ihre Kollektion setzt auf Eleganz und Glamour mit viel Weiß, Silber und Gold. Nicht zu übersehen sind die extrem tiefen Dekolletés. Abstrakte Kunst diente als Vorlage für die Musterspiele.

Die Mailänder Modenschauen gehen bis zum 28. September. Rund 70 große Shows stehen auf dem offiziellen Veranstaltungskalender.