Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mögliche Schummel-Autos von VW auch in Belgien vorerst nicht verkauft

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Mögliche Schummel-Autos von VW auch in Belgien vorerst nicht verkauft

<p>Auch in Belgien sollen nach dem Abgas-Skandal bei VW Autos mit den entsprechenden Motoren vorerst nicht mehr verkauft werden.</p> <p>Das gab <a href="http://www.dieteren.com/">der Importeur, die Firma D’Ieteren, bekannt</a>, der von einem Bestand von 3200 Fahrzeugen sprach.</p> <p>Zuvor hatte in der Schweiz <a href="http://www.srf.ch/news/schweiz/schweiz-verbietet-verkauf-manipulierter-vw-fahrzeuge">das Bundesamt für Straßen den Neuverkauf dieser Autos sogar verboten</a>.</p> <p>Der <a href="http://www.amag.ch/amagch/corp/de/homepage.html">dortige Importeur <span class="caps">AMAG</span></a> hat aber möglicherweise gar keine Wagen mit diesen Motoren mehr am Lager.</p> <p>Das sagte jedenfalls Andreas Burgener, Leiter des Importeursverbands “Auto Schweiz”: Die <span class="caps">AMAG</span> habe ihn darüber informiert.</p> <p>Inzwischen nennt die Firma eine Zahl von “wenigen hundert Fahrzeugen, vielleicht fünfhundert”.</p> <p>Man <a href="http://www.srf.ch/news/wirtschaft/schweizer-autobranche-haelt-vw-verkaufsverbot-fuer-uebertrieben">wisse es nicht genau, sagte <span class="caps">AMAG</span>- und damit VW-Schweiz-Chef Morten Hannesbo</a> der Schweizer “Tagesschau”.</p> <p>Für Belgien spricht nun <a href="http://www.hln.be/hln/nl/927/Auto/article/detail/2468826/2015/09/26/500-000-VW-dieselwagens-verdacht-in-Belgie.dhtml">Wirtschaftsminister Kris Peeters von bis zu 500.000 betroffenen Autos, die im Verkehr seien</a>.</p> <p>Die genaue Zahl sei aber unbekannt, sagt Peeters der Zeitung “Het laatste nieuws”: Man wisse nicht, wie viele dieser Wagen die fragliche Schummel-Software hätten.</p> <p>Belgien gehört zu den Ländern, die besonders stark betroffen sein könnten: Weit<br /> mehr als die Hälfte aller Autos hat dort Dieselantrieb – 3,4 von 5,6 Millionen.</p> <p>Es geht in dem Abgas-Skandal um einen bestimmten Motorentyp aus den Baujahren bis 2014 – eingesetzt bei VW, aber auch bei Schwestermarken wie Audi oder Skoda.</p> <p>Dieser Motor soll die Abgasnorm Euro 5 erfüllen. Neuere Antriebe gemäß der Norm Euro 6 sind nicht betroffen.</p> <p>Volkswagen selbst gibt die Zahl der Autos mit diesem Motorentyp weltweit mit elf Millionen an.</p>