Eilmeldung

Eilmeldung

Obama warnt China vor Hackerangriffen

Mit deutlichen Worten hat US-Präsident Barack Obama Chinas Staatschef Xi Jinping vor Hackerangriffen auf amerikanische Behörden und Firmen gewarnt

Sie lesen gerade:

Obama warnt China vor Hackerangriffen

Schriftgrösse Aa Aa

Mit deutlichen Worten hat US-Präsident Barack Obama Chinas Staatschef Xi Jinping vor Hackerangriffen auf amerikanische Behörden und Firmen gewarnt. Amerika beobachte Volksrepublik sehr genau. Sollte es Cyber-Angriffe geben, würden die Vereinigten Staaten China mit Strafmaßnahmen belegen und rechtliche Schritte einleiten.

Meinung

Wir müssen Streitpunkte offen ansprechen

Amerika wirft China vor, geistiges Eigentum in dreistelligem Milliardenwert gestohlen zu haben. Außerdem sollen chinesische Hacker in amerikanische Regierungsnetzwerke eingedrungen sein. Xi wies die Vorwürfe zurück. Sein Land sei selber Opfer solcher Angriffe, sagte er.

“Auch wenn unsere Nationen in vielen Bereichen gut zusammenarbeiten, müssen wir unsere Streitpunkte offen ansprechen“, so der US-Präsident. „Wir glauben, dass unsere Nationen erfolgreicher sind und es auf der Welt mehr Fortschritt gibt, wenn es für unsere Unternehmen gleiche Wettbewerbsvoraussetzungen gibt und Streitigkeiten friedlich gelöst werden.“

Zusammenarbeit in der Klimapolitik

Bei anderen Themen gab es versöhnlichere Töne. Die USA und China wollen in der Klimapolitik zusammenarbeiten. Peking will 2017 landesweit in den Handel mit CO2-Zertifikaten einsteigen – ein wichtiges Signal vor der Pariser Weltklimakonferenz im Dezember. Αußerdem einigten sich China und die USA, neue Effizienzrichtlinien für schwere Lastwagen festzulegen.

“Es war eine große Herausforderung für die Obama-Regierung mit Peking eine gemeinsame Basis zu finden“, sagte Bonnie Glaser vom Zentrum für strategische und internationale Studien im Interview mit euronews. „Es gibt nur wenige Bereiche, in denen wir gemeinsame Interessen haben. Αber dort, wo das so ist, erleben wir Fortschritt.“