Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine erzielt Gasdeal mit Russland

Trotz der andauernden politischen Krise zwischen den beiden Ländern haben sich Russland und die Ukraine auf die Gasversorgung für den kommenden

Sie lesen gerade:

Ukraine erzielt Gasdeal mit Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der andauernden politischen Krise zwischen den beiden Ländern haben sich Russland und die Ukraine auf die Gasversorgung für den kommenden Winter geeinigt. In fünfstündigen Gesprächen legten beide Parteien unter Vermittlung des Vize-Präsidenten der EU-Kommission, Maroš Šefčovič, in Brüssel die Lieferbedingungen fest. Eine Einigung lag auch im Interesse der EU, da die Ukraine das wichtigste Transitland für russische Gaslieferungen in die EU ist. Russlands Energieminister Alexander Novak erklärte in Brüssel: “Heute haben wir uns auf gegenseitige Verpflichtungen geeinigt, mit denen die Gasversorgung und ein sicherer Transit durch die Ukraine nach Westeuropa für die Wintermonate garantiert werden.”
Sein ukrainischer Amtskollege Vladimir Demchyshyn bekräftigte:“Die finanziellen Bedingungen sind für die ukrainische Seite annehmbar. Ich kann bestätigen, dass sie unserer Wirtschaft dienlich sind, was in der gegenwärtigen Lage sehr wichtig ist.” Die Vereinbarungen betreffen die Zeit vom 1. Oktober bis Ende März 2016. Bereits im Oktober soll die Ukraine zwei Milliarden Kubikmeter Gas vom russischen Energiekonzern Gazprom kaufen. Die Bestätigung des Abkommens durch die jeweiligen Regierungen steht noch aus.