Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien zu Friedensgesprächen unter UN-Führung bereit

Syrien ist bereit, an einer neuen Friedensinitiative unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen teilzunehmen. Das sagte der syrische Außenminister

Sie lesen gerade:

Syrien zu Friedensgesprächen unter UN-Führung bereit

Schriftgrösse Aa Aa

Syrien ist bereit, an einer neuen Friedensinitiative unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen teilzunehmen. Das sagte der syrische Außenminister Walid al-Muallim bei der UN-Generaldebatte in New York. Sein Land wolle sich an den Gesprächen beteiligen, die vom UN-Syrien-Gesandten Staffan de Mistura vorgeschlagen worden waren. Die Ergebnisse seien aber für seine Regierung “nicht bindend”.

„Syrien kann nicht demokratische Reformen durchführen und die Verfassung ändern, während zur gleichen Zeit Terroristen im Land kämpfen und unschuldige Menschen töten“, sagte al-Muallim. Der Minister verteidigte die Entscheidung seines Lands, Russland um militärische Hilfe zu bitten. Anders als die USA und ihre Verbündeten habe Moskau mit Damaskus kooperiert.
„Wir können den Terrorismus nicht mit Luftschlägen erfolgreich bekämpfen, die nicht mit unserer Regierung abgesprochen sind. Das ist die Lehre aus den Operationen des Westens, die nur zu mehr Terrorismus geführt haben.“

In einer Erklärung hatten mehrere US-Verbündete, darunter auch Deutschland, die russischen Angriffe kritisiert. Sie warfen Moskau vor, auch die syrische Opposition und Zivilisten anzugreifen. Russland und die syrische Regierung wiesen dies zurück..