Eilmeldung

Eilmeldung

Vatikan: Homo-Outing setzt Familiensynode unter Druck

Heute beginnt im Vatikan die Synode zur Familie. Es ist bereits die zweite Bischofssynode zu diesem Thema innerhalb eines Jahres. Am Abend vor der

Sie lesen gerade:

Vatikan: Homo-Outing setzt Familiensynode unter Druck

Schriftgrösse Aa Aa

Heute beginnt im Vatikan die Synode zur Familie. Es ist bereits die zweite Bischofssynode zu diesem Thema innerhalb eines Jahres. Am Abend vor der Eröffnung hielt Papst Franziskus eine Gebetsandacht auf dem Petersplatz ab. Tausende Gläubige waren gekommen, um die Worte des Kirchenvaters zu hören: “Lasset uns dafür beten, dass diese Synode zeigen wird, wie bereichernd und erfüllend die Erfahrung von Ehe und Familie ist. Möge die Synode alles schöne, gute und heilige dieser Erfahrung anerkennen, würdigen und verkünden.” Dieser Mann hatte kurz zuvor für einen Skandal in Rom gesorgt. Der polnische Prälat Krzysztof Charamsa outetet sich als schwul, zeigte sich mit seinem Lebenspartner und kritisierte den Vatikan, Den Zeitpunkt vor der Synode hatte er mit Bedacht gewählt. Rom reagierte prompt und suspendierte den Vatikan-Mitarbeiter umgehend.