Eilmeldung

Eilmeldung

Kubanische Impressionen, vierhändig

Sie lesen gerade:

Kubanische Impressionen, vierhändig

Schriftgrösse Aa Aa

Kubanische Impressionen serviert das Künstler-Duo Kurtis Ceppetelli und Matthew Malone in seiner neuen Werkserie. Die beiden US-amerikanischen Maler

Kubanische Impressionen serviert das Künstler-Duo Kurtis Ceppetelli und Matthew Malone in seiner neuen Werkserie. Die beiden US-amerikanischen Maler aus Washington DC sind bis nach Havanna gereist, um die ganz spezielle Atmosphäre dort zu erleben und einzufangen. Die beiden arbeiten seit 2009 unter dem Namen Duly Noted Painters zusammen.

Matthew Malone: “Als Künstler sind wir ständig auf der Suche nach neuen Inspirationsquellen. Kuba war bis vor Kurzem ein Land, das völlig vom US-amerikanischen Einfluss abgeschnitten war. Wir sind hergekommen, um eine Kultur und ihre Menschen zu entdecken, die uns sehr rein erschien.”

Kurtis und Matthew malen vierhändig, quasi im Dialog, und bringen ihre Visionen gleichzeitig auf die Leinwand, ähnlich wie zwei Jazzmusiker, die gemeinsam improvisieren.

Die Bilder entstehen spontan, direkt vor Ort, unter dem Eindruck des Gesehenen.

Kurtis Ceppetelli:“Dieses Projekt hat sich gewissermaßen verselbstständigt. Mit den Menschen hier zu leben und zu atmen, inmitten der Ruinen einer Architektur, die sich auf gewisse Weise den Menschen ergeben hat, diese Erfahrung ist auch auf unseren Bildern zu spüren. Sie haben viel mehr unterschiedliche Texturen und erscheinen viel lebendiger.”

Die Arbeiten des Künstler-Duos aus den vergangenen sechs Jahren zeigt derzeit eine Retrospektive in der Brookland Artspace Gallery in Washington, DC.

Eine Ausstellung mit den den Kuba-Bildern der “Duly Noted Painters” ist im Januar geplant.