Eilmeldung

Eilmeldung

Pedrosa holt ersten MotoGP Saisonsieg - Hamilton baut Führung aus

Hallo und herzlich Willkommen zu Speed. Dani Pedrosa hat nach mehr als einem Jahr ohne Sieg seinen 50.Titel in Motegi eingefahren. Valentino Rossi

Sie lesen gerade:

Pedrosa holt ersten MotoGP Saisonsieg - Hamilton baut Führung aus

Schriftgrösse Aa Aa

Hallo und herzlich Willkommen zu Speed. Dani Pedrosa hat nach mehr als einem Jahr ohne Sieg seinen 50.Titel in Motegi eingefahren. Valentino Rossi und Jorge Lorenzo kämpfen weiter um den Moto GP Weltmeistertitel und einmal mehr hat der Italiener bewiesen, dass er der bessere Fahrer ist.

Dani Pedrosa ist mit einem Triumph in Motegi zurück auf der Siegerspur. Der Spanier fuhr fehlerfrei und sicherte sich seinen 50. Sieg. Rossi kam nach einem Verbremser von Lorenzo fünf Runden vor Rennende an seinem Teamkollegen vorbei und sicherte sich den zweiten Rang.

Lorenzo musste sich mit Platz drei geschlagen geben und büßt weitere WM-Punkte auf Rossi ein. Der Italiener führt drei Rennen vor Saisonende nun mit einem Vorsprung von 18 Punkten vor seinem Teamkollegen.

Auch die Plätze hinter dem Podium waren hart umkämpft. So schnappte sich Honda Pilot Marc Marquez nur vier Runden vor Rennende den vierten Rang und brachte diesen vor Ducati Werksfahrer Andrea Dovizioso ins Ziel.

Stefan Bradl kam schon früh von der Strecke ab und reihte sich auf Platz 23 wieder ein. Der Aprilia Pilot konnte allerdings wieder einige Plätze gutmachen und kam auf Rang 18 ins Ziel.

In der Moto 2 Klasse profitiert Johann Zarco von der Abwesenheit von Tito Rabat´s. Der Franzose sichert sich den WM-Titel mit seinem siebten Saisonsieg.

Jonas Folger und Sandro Cortese haben zum ersten Mal nach neun Jahren wieder für zwei deutsche Podestplätze in einem Motorrad-Weltmeisterschaftsrennen gesorgt.

Beim Grand Prix von Japan in Motegi fuhren die beiden Moto2-Piloten auf die Plätze zwei und drei. Sie mussten nur Johann Zarco den Vortritt lassen.

Der Franzose ist bereits vier Rennen vor Saisonende Moto2-Weltmeister. Esteve Rabat hatte sich im Training die Speiche im linken Arm gebrochen und mußte auf einen Start verzichten.

Die Formel 1 ist mittlerweile sehr voraussehbar geworden, wenn nicht sogar langweilig. Lewis Hamilton hat in Sotschi erneut einen großen Schritt in Richtung WM-Titel gemacht.

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat beim Formel-1-Grand Prix in Sotschi mit seinem neunten Saisonsieg seine
Führung im Titelrennen noch weiter ausgebaut.

Hamilton profitierte vom Aus seines Teamkollegen Rosberg, der wegen eines gebrochenen Gaspedals früh aufgeben musste. Der britische Mercedes-Pilot gewann den Großen Preis von Russland vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und dem Mexikaner Sergio Perez im Force India.

Titelverteidiger Hamilton führt nun in der WM-Wertung mit 302 Punkten vor Vettel mit 236 Punkten und seinem Teamkollegen Nico Rosberg, der Ende der 7. Runde ausschied. Nach einer Strafe für Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen sicherte sich Mercedes vorzeitig Konstrukteursweltmeistertitel der Formel 1.