Eilmeldung

Eilmeldung

Schwangere Frau und Tochter bei israelischem Luftangriff auf Gazastreifen getötet

Eine schwangere Frau und ihre vierjährige Tochter sind bei einem israelischen Luftangriff auf den südlichen Gazastreifen getötet worden. Bei dem

Sie lesen gerade:

Schwangere Frau und Tochter bei israelischem Luftangriff auf Gazastreifen getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Eine schwangere Frau und ihre vierjährige Tochter sind bei einem israelischen Luftangriff auf den südlichen Gazastreifen getötet worden. Bei dem israelischen Luftangriff handelt es sich um einen Vergeltungsschlag für den Abschuss von zwei Raketen aus dem Gazastreifen. Eine Rakete wurde von der israelischen Raketenabwehr abgefangen, die andere schlug in unbewohntem Gebiet ein.

Damit stieg die Zahl der seit Anfang des Monats getöteten Palästinenser auf 24. Hinzu kommen mehr als eintausend Personen, die bei Ausschreitungen in den Palästinensergebieten verwundet worden.

In der Nähe einer jüdischen Siedlung im besetzten Westjordanland wurde eine Palästinenserin verletzt, als sie während einer Polizeikontrolle am Sonntagmorgen einen Sprengsatz zündete. Auch der Polizeibeamte wurde verletzt.

In den vergangenen Tagen ist es immer wieder zu Messerattacken von Palästinensern auf Israelis gekommen. Erst am Samstag wurden bei zwei Angriffen in der Nähe des Damaskus-Tors am Eingang zur Jerusalemer Altstadt fünf Israelis verletzt und die beiden Angreifer erschossen worden.

Hintergrund der Eskalation sind Bestrebungen radikaler Juden, im Al-Haram-al-Scharif, zu beten. Der Al-Haram-al-Scharif mit Al Aksa Moschee und Felsendom auf dem Plateau des Tempelbergs ist das dritthöchste Heiligtum des Islam.