Eilmeldung

Eilmeldung

Silber für Franziska Konitz beim Judo Grand Slam in Paris

Zweiter und letzter Wettkampftag beim Judo Grand Slam in Paris. Sieben Finalbegegnungen standen auf dem Programm. In der Klasse bis 81 Kg gewinnt

Sie lesen gerade:

Silber für Franziska Konitz beim Judo Grand Slam in Paris

Schriftgrösse Aa Aa

Zweiter und letzter Wettkampftag beim Judo Grand Slam in Paris. Sieben Finalbegegnungen standen auf dem Programm.

In der Klasse bis 81 Kg gewinnt Shaxzod Sobirov die Goldmedaille. Er bezwang im Finale den Russen Sergey Ryabov. Nach Ende Kapfzeit gewann der Usbeke mit einem Waza-Ari.

Varlam Liparteliani gewinnt in der Klasse bis 90 Kg. Der Georgier siegte gegen den Franzosen Alexandre Iddir.
Der Europameister von 2014 gewann mit einem Yuko.

In der Klasse bis 100 Kg gewinnt der Franzose Cyrille Maret die Goldmedaille. Er bezwang im Finale den Brasilianer Rafael Buzacarini. Der Vorjahressieger konnte seine Medaille verteidigen und gewann mit einem Yuko.

Hisayoshi Harasawa siegt in der Klasse über 100 Kg. Der Japaner gewinnt das Finale gegen den Brasilianer David Moura. Nach 3:56 Minuten beendete der Japaner den Kampf mit einem Ippon.

Bei den Damen gewinnt in der Klasse bis 70 Kg die Japanerin Haruka Tachimoto. Im Finale bezwang sie die Berlinerin Laura Vargas Koch. MIt einem Ippon konnte die Japanerin Ihren Erfolg von 2012 wiederholen.

Die Französin Audrey Tcheumeo gewinnt Gold in der Klasse bis 78 Kg. Sie siegte gegen die Japanerin Ruika Sato.
Die Europameisterin von 2014 gewann nach Ende der Kampfzeit nach Strafpunkten.

In der Klasse über 78 Kg gewinnt Emile Andeol. Die Französin gewinnt Gold im Kampf gegen die 29-jährige Franziska Konitz aus Berlin. Die dritte der Weltmeisterschaften von 2014 gewann nach 1:56 MInuten mit einem Ippon.