Eilmeldung

Eilmeldung

Champions League: Dicke Brocken für Wolfsburg und Mönchengladbach

Champions League Teil zwei: Am Mittwoch spielen die Gruppen A bis D. In Gruppe A hat der französische Meister Paris Saint Germain die “Königlichen”

Sie lesen gerade:

Champions League: Dicke Brocken für Wolfsburg und Mönchengladbach

Schriftgrösse Aa Aa

Champions League Teil zwei: Am Mittwoch spielen die Gruppen A bis D. In Gruppe A hat der französische Meister Paris Saint Germain die “Königlichen” von Real Madrid zu Gast. Mit von der Partie dürfte wieder Torhüter Kevin Trapp sein. Der Ex-Frankfurter und Kaiserslauterer kehrt nach einer Verletzungspause wohl ins Team zurück. Besonders matoviert gegen Real dürfte Offensivspieler Angel di Maria sein. Den hatten die Madrilenen 2014 ziehen ließen. Es ist auch das Duell der Torjäger: Bei PSG Zlatan Ibrahimovic, und Cristiano Ronaldo bei Real. Dem fehlen in der Sturmabteilung gleich zwei seiner Mitspieler: Karim Benzema und Gareth Bale sind in Paris nicht dabei. Zudem sind Sergio Ramos und Luka Modric angeschlagen. Eine Serie muss am Mittwochabend zu Ende gehen. Beide Teams sind in der Champions League noch ungeschlagen und ohne Punktverlust. Im zweiten Spiel der Gruppe A hat Malmö FF aus Schweden die Ukrainer von Schachtar Donezk zu Gast. Beide Teams sind bisher noch ohne Punkt.

In Gruppe B empfängt ZSKA Moskau Manchester United. Der Bundesliga-Vizemeister VfL Wolfsburg hat den PSV Eindhoven zu Gast. Alle vier Teams liegen mit je drei Punkten gleichauf.

In Gruppe C hat Atletico Madrid den FC Astana aus Kasachstan zu Gast. Der Klub aus der Hauptstadt – was “Astana” übersetzt heißt – gilt als großer Außenseiter. Im zweiten Spiel treffen Galatasaray Istanbul und Benfica Lissabon aufeinander. Die Portugiesen haben bisher beide Spiele gewonnen.

Borussia Mönchengladbach muss in Gruppe D nach zwei Niederlagen endlich punkten. Doch jetzt kommt ausgerechnet Juventus Turin. Juve hat bisher beide Spiele gewonnen. Manchester City spielt im zweiten Spiel gegen den FC Sevilla.