Eilmeldung

Eilmeldung

Japan: Einfach abschalten auf der Insel Zamami

Sie lesen gerade:

Japan: Einfach abschalten auf der Insel Zamami

Schriftgrösse Aa Aa

Wir schicken Ihnen Postkarten aus Okinawa im Süden Japans: Traumhaft gelegene Sandstrände und eine smaragdgrüne See. Die Insel Zamami ist ein wundervoller Ort, um einfach abzuschalten.

Meinung

Zamami bezaubert einen mit seinem weißen Sand, dem türkisfarbenen Meer und den Korallen.

Fakten über die Insel Zamami:

  • Die Insel ist 24 Kilometer lang
  • Die Badesaison geht von April bis Oktober
  • Die Insel ist der beste Tauchplatz in Okinawa
  • Der Strand Furuzamami ist am beliebtesten
  • Von Dezember bis April können Sie Buckelwale beobachten

Euronews-Journalist Seamus Kearney über das Angebot für Touristen: “Die Besucher können sich am Strand entspannen. Sie können aber auch Kajak fahren, tauchen oder schnorcheln, um das Leben unter Wasser und die fantastischen Korallenriffe zu entdecken.”

Die Badesaison geht hier von April bis Ende Oktober. Die Inseln sind vor allem bei Tauchern sehr beliebt. Satoru Miyazato, der Bürgermeister von Zamami, erklärt: “Zamami bezaubert mit seinem weißen Sand, dem türkisfarbenen Meer und den Korallen. 62 Prozent der Korallen in ganz Japan befinden sich hier.”

Wer außerhalb der Badesaison anreist, kann einen Ausflug machen, um Wale zu beobachten. Und die Natur ist das ganze Jahr über einfach atemberaubend.

Mehr dazu Postcards