Eilmeldung

Eilmeldung

Jérôme Champagne will FIFA-Präsident werden

Als vierter Kandidat für die Nachfolge von Joseph Blatter reichte der umstrittene Franzose Jérôme Champagne seine Bewerbung ein.

Sie lesen gerade:

Jérôme Champagne will FIFA-Präsident werden

Schriftgrösse Aa Aa

Der Franzose Jérôme Champagne hat am Freitag offiziell seine Kandidatur um das Amt des Präsidenten beim Fußball-Weltverband FIFA erklärt. Der ehemalige stellvertretende Generalsekretär bewarb sich als vierter Anwärter um die Nachfolge von Joseph Blatter.

Der Ex-Diplomat und frühere Vertraute von Blatter verließ die FIFA 2010 und hatte bereits im vergangenen Mai versucht, zur Wahl anzutreten – vergeblich.

Weitere Bewerber auf das begehrte Amt sind der aktuell gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini, Prinz Ali bin al-Hussein aus Jordanien und der frühere Fußballprofi David Nakhid aus Trinidad und Tobago.

Am Montag endet die Bewerbungsfrist, die Wahl findet vier Monate später am 26. Februar in Zürich statt.