Eilmeldung

Eilmeldung

Maersk Line: Auch für Container-Schiffe kommt der Wind von vorne

Die dänische Groß-Reederei Moeller-Maersk bekommt die weltweite Konjunkturabkühlung zu spüren und senkt deswegen ihre Gewinnprognose. Das

Sie lesen gerade:

Maersk Line: Auch für Container-Schiffe kommt der Wind von vorne

Schriftgrösse Aa Aa

Die dänische Groß-Reederei Moeller-Maersk bekommt die weltweite Konjunkturabkühlung zu spüren und senkt deswegen ihre Gewinnprognose.

Das Containerschiffahrts-Geschäft laufe seit einigen Wochen schlechter. Man rechne 2015 nur noch mit 3 Milliarden Euro Gewinn, 541 Millionen Euro weniger als bisher angenommen. An der Börse kam das nicht gut an: Die Maersk-Aktie gab mehr als sieben Prozent nach.

Maersk Line ist die weltweit größte Reederei für Containerschiffe. Etwa 90 Prozent des weltweiten Handels werden über Schiffe abgewickelt. Die Branche ächzt unter Überkapazitäten, schwacher Nachfrage und einem Preiskampf.

su mit Reuters