Eilmeldung

Eilmeldung

Europaparlament fordert realistische Abgastests

Realistische Abgastests sollen künftig die Regel werden. Das Europaparlament verabschiedete mit großer Mehrheit eine entsprechende Entschließung

Sie lesen gerade:

Europaparlament fordert realistische Abgastests

Schriftgrösse Aa Aa

Realistische Abgastests sollen künftig die Regel werden. Das Europaparlament verabschiedete mit großer Mehrheit eine entsprechende Entschließung. Diese ist zwar nicht bindend, gilt aber als Druckmittel gegenüber der Europäischen Kommission und den Regierungen.

Die Forderung der europäischen Volksvertretung ist Konsequenz des Skandals beim deutschen Fahrzeughersteller Volkswagen. Der italienische Mitte-rechts-Abgeordnete und frühere Kommissar für Industrie, Antonio Tajani, gab gegenüber euronews zu, dass die Kommission über Tricks informiert war. Welche Hersteller täuschten, sei jedoch nicht bekannt gewesen: “Wir haben 2012 darauf aufmerksam gemacht und es wäre die Aufgabe der Mitgliedsstaaten gewesen, die europäischen Normen durchzusetzen. Doch die Kontrollen waren mangelhaft.”

Kritische Abgeordnete, wie es der niederländische Grüne Bas Eickhout ist, fordern eine Untersuchung der Rolle der Kommission und der zuständigen Behörden der Mitgliedsstaaten. “Warum sind diese Informationen nicht geprüft worden?”, fragt Eickhout. An diesem Mittwoch wollen nationale Experten der Mitgliedsstaaten über genaue Vorgaben für die Straßen-Abgastests beraten.