Eilmeldung

Eilmeldung

Kommt ein Einkaufskorb geflogen

Der Online-Riese Amazon testet sie schon länger: Nun will auch die US-Einzelhandelskette Wal-Mart die Warenlieferung per Drohne erproben. Doch bisher

Sie lesen gerade:

Kommt ein Einkaufskorb geflogen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Online-Riese Amazon testet sie schon länger: Nun will auch die US-Einzelhandelskette Wal-Mart die Warenlieferung per Drohne erproben. Doch bisher existieren in den USA keine klaren Regeln für den Einsatz der unbemannten Flugobjekte.

Meinung

Interessante Möglichkeiten des Kundendienstes per Drohne

Der weltgrößte Einzelhändler hat bei der US-Luftfahrtbehörde FAA einen Antrag auf die Genehmigung von Tests eingereicht – mit vielen Einsatzmöglichkeiten: So könnten Drohnen Gebäude überwachen, den Kunden ihre Einkaufstüten zum Auto tragen oder den Einkauf nach Hause liefern.

Amazon testet sie bisher außerhalb der USA, unter anderem in Kanada.

Ein Wal-Mart-Sprecher sagte, der Einsatz von Drohne sei eine Möglichkeit, die Lieferkette zu verbessern. 70 Prozent der US-Einwohner lebten weniger als acht Kilometer von einem Wal-Mart entfernt, was “interessante Möglichkeiten des Kundendienstes per Drohne” eröffne.

Mit dem Drohnen-Projekt folgt Wal-Mart dem US-Onlineversandhändler Amazon. Dieser verfolgt seit langem ein Projekt, bei dem eine Lieferung bereits 30 Minuten später bei US-Kunden per Drohne eintreffen soll. Amazon sperrte sich gegen Vorschläge der FAA, die kleinen Miniflugzeuge aus Sicherheitsgründen nur in Sichtweite ihres Piloten am Boden fliegen zu lassen.

Walmart hatte die Anleger Mitte Oktober mit einem deutlich gesenkten Geschäftsausblick geschockt. Der Gewinn pro Aktie soll im Geschäftsjahr 2017 um sechs bis zwölf Prozent zurückgehen. Hintergrund sind steigende Lohnkosten, Investitionen in das Training der Mitarbeiter und eine E-Commerce-Offensive. Walmart hatte den Trend zum Online-Handel weitgehend verschlafen und muss nun viel investieren, um den Anschluss zu Wettbewerbern wie Amazon nicht völlig zu verlieren.

su mit AFP, dpa