Eilmeldung

Eilmeldung

Viele Tote und Verletzte nach Explosion und Massenpanik in Bukarester Club

Bei einer Explosion in einem Bukarester Nachtclub sind am späten Freitagabend mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 150 wurden schwer

Sie lesen gerade:

Viele Tote und Verletzte nach Explosion und Massenpanik in Bukarester Club

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Explosion in einem Bukarester Nachtclub sind am späten Freitagabend mindestens 27
Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 150 wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Todesopfer noch steigt. Ursache war offenbar eine missglückte Feuerwerksshow während eines Rockkonzerts. Eine offizielle Bestätigung zur Unglücksursache gab es zunächst nicht. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein. Der stellvertretende Innenminister und Zuständige für Notfälle, Raef Arafat, kam zur Unglücksstelle in der Innenstadt und erklärte: “Es gibt sehr viele Opfer. Viele sind selbst ins Krankenhaus gegangen, was nicht ungewöhnlich ist. Nachdem wir die Lage hier jetzt im Griff haben, sehen wir in den Krankenhäusern nach, wie man dort mit den vielen Opfern klarkommt und ob sie auf andere Krankenhäuser verteilt werden müssen.” Zeugen berichteten, dass es nach Ausbruch des Feueres zu einer Massenpanik gekommen sei.
Viele Gäste seien niedergetrampelt worden. Es wird vemutet, dass 400 junge Leute in dem Kellerlokal waren.