Eilmeldung

Eilmeldung

Die Gesichter der Opfer des Airbus-Absturzes auf der Halbinsel Sinai

Hinter jedem der 224 Opfer des Airbus-Absturzes auf der Halbinsel Sinai steckt ein Gesicht und eine Geschichte. Wir haben uns einige angeschaut: Die

Sie lesen gerade:

Die Gesichter der Opfer des Airbus-Absturzes auf der Halbinsel Sinai

Schriftgrösse Aa Aa

Hinter jedem der 224 Opfer des Airbus-Absturzes auf der Halbinsel Sinai steckt ein Gesicht und eine Geschichte. Wir haben uns einige angeschaut:

Die Gesichter der Opfer des Airbus-Absturzes auf der Halbinsel Sinai:

1. Die Gromows
Darina (10 Monate), Tatiana und Alexej.
“Der Hauptpassagier” schrieb Tatiana am 15. Oktober über ihre 10 Monate alte Tochter, die auf dem Flughafen Pulkowo ein Flugzeug anschaut.

Darina ist das jüngste Absturzopfer. Die Familie hoffte dem trüben Sankt Petersburger Herbst in die Sonne zu entkommen.

2. Eine ganze Familie auf dem Sinai ausgelöscht

Einer aus einer fünfköpfigen Familie: Juri Schein (38), seine Frau Olga (30) und 3 Kinder Evgenija (11), Lera (10) und Nastja (3). Die Familie wollte in Ägypten zwei wichtige Ereignisse feiern. Vor zehn Jahren lernten sich Juri und Olga kennen, vor vier Jahren heirateten sie.

Nur wenige Minuten vor dem Abflug luden sie das letzte Foto hoch. Juri mit seiner 3-jahre-alten Tochter auf der Gangway. Olga tagte “Hi Peter, (St. Petersburg), bye-bye Ägypten, wir fliegen heim”.

3. Dmitri Bogdanow aus Wolchow im Oblast Leningrad mit seinen drei Kindern: Anton (10), Anastasia (22) und Walerija (24).

Dmitri ist alleinerziehend, seine Frau verstarb vor drei Jahren an Krebs. Die Angehörigen sorgen sich, wie die Großeltern mit der Tragödie umgehen.

Anton, der jüngste, postete das Foto vor dem Abflug nach Ägypten: “Auf Wiedersehen, Russland”.


And his sister Anastasiya wrote a post in her social media, saying “Finally, I go on holiday, bye cold Russia”.

4. Alexander Kopilow (62), Vizepräsident der Stadt Pulkowo liegt, schenkte seiner Lebensgefährtin Elena Melnikowa (62) eine Ägyptenreise zum Geburtstag.

5. Julija Gerasina und ihre Tochter Vera (6) verbrachten Veras erste Schulferien in Ägypten. Vera wurde im September eingeschult. Juljas Schwester postet immer wieder Fotos der beiden – es fällt ihr schwer, zu glauben, dass sie die beiden nie wieder sehen wird.

6. Irina Charowa reiste mit ihrer Tochter Lilia Wassiliewa (13) nach Ägypten.

7. Liubow Kozlowa (52) wird nicht mehr nach Monchegorsk in der Region Murmansk zurückkehren. Ihr einziger Sohn ist jetzt Waise.

8. Reisen war die Leidenschaft von Alina Gajdamak (27). Sie machte mit ihrer Mutter Ferien in Israel, änderte ihre Meinung und verbrachte die letzten Urlaubstag in Sharm-el-Sheih. Sie buchte ihren Rückflug nach St. Petersburg auf die Unglücksmaschine um.

9. Flugbegleiter Stanislaw Swiridow (29) war Teil der siebenköpfigen Besatzung. Seine Frau Anna, ebenfalls Flugbegleiter, lernte er 2012 auf einem Flug nach Istanbul kennen. Vor dem Abflug bat sie ihm, schick’ mir nach der Landung eine Messsage. Seine Antwort. “Wenn ‘was passiert, erfährst Du es aus den Nachrichten”. Stanislaw und Anna haben eine kleine Tochter.

VIDEO:

Погибшие в авиакатастрофе. Их лица

Дождь приносит соболезнования родственникам жертв авиакатастрофы. Посмотрите, какими были те, кто летел рейсом «Когалымавиа».

Posted by Телеканал ДОЖДЬ on Saturday, October 31, 2015