Eilmeldung

Eilmeldung

Zum dritten Mal: Dan Carter Rugby-Spieler des Jahres

Der neuseeländische Rugby-Spieler Dan Carter ist zum dritten Mal zum World-Rugby-Spieler des Jahres erklärt worden. Tags zuvor hatte sein Team, die

Sie lesen gerade:

Zum dritten Mal: Dan Carter Rugby-Spieler des Jahres

Schriftgrösse Aa Aa

Der neuseeländische Rugby-Spieler Dan Carter ist zum dritten Mal zum World-Rugby-Spieler des Jahres erklärt worden. Tags zuvor hatte sein Team, die All Blacks, die Rugby-WM gegen Erzrivalen Australien gewonnen, Carter wurde da schon zum Man of the Match erkoren. Nun also noch diese hohe Auszeichnung des Rugby-Weltverbands, der World Rugby.

“Ich habe mich einfach gefreut, zu den WM-Siegern zu gehören. Aber die Weltmeisterschaft zweimal hintereinander zu gewinnen und damit einen Schlussstrich unter eine tolle Karriere zu setzen, war einfach Glück. Wenn man solche Preise bekommt, denkt man immer sofort an die Teamkameraden. Sie haben mich dahin gebracht, wo ich bin. Das sind ganz besondere Jungs, und ich habe das große Glück, Teil eines solch einzigartigen Teams zu sein.”

Carter erhielt den Titel damit zum bisher dritten Mal in seiner Karriere. Schon 2005 und 2012 war der 33-Jährige zum Player of the Year gewählt worden. Mit 1598 Punkten hat Carter für die Nationalmannschaft die meisten Punkte geholt – 19 davon im gerade bestandenen Finale von London. Carter, der die Nationalmannschaft nun verlässt, geht als nächstes nach Paris zu Racing Metro – als höchstbezahlter Rugby-Spieler der Welt: Pro Saison soll er 1,5 Millionen Euro erhalten, heißt es.