Eilmeldung

Eilmeldung

Interaktiver Stadtplan erleichtert Flüchtlingen Einstieg in Berlin

“Arriving in Berlin” heißt ein interaktiver Stadtplan, der es Neuankömmlingen erleichtern soll, sich im Wust der deutschen Hauptstadt

Sie lesen gerade:

Interaktiver Stadtplan erleichtert Flüchtlingen Einstieg in Berlin

Schriftgrösse Aa Aa

“Arriving in Berlin” heißt ein interaktiver Stadtplan, der es Neuankömmlingen erleichtern soll, sich im Wust der deutschen Hauptstadt zurechtzufinden. Gibt es davon nicht schon genug? Schon, aber diese Karte ist von Flüchtlingen mit Informationen für Flüchtlinge gestaltet worden. Mit wertvollen Informationen für genau diese Zielgruppe.

Was bietet die Karte?


Auf Englisch, Arabisch und Farsi finden die Nutzer wichtige, offizielle Adressen wie Beratungsstellen und Behörden, zum anderen Informationen, wie man am besten dorthin gelangt. Außerdem haben die Macher mehrsprachige Ärzte, auf Asylrecht spezialisierte Anwaltskanzleien und Polizeiwachen aufgeführt. Supermärkte, die Spezialitäten aus bestimmten Ländern verkaufen, ebenfalls. Wie lerne ich schnell und möglichst kostenfrei deutsch? An welchen öffentlichen Orten kann ich kostenfrei das WLAN oder Internet nutzen? Auch auf diese Fragen hat der Plan eine Antwort.

Wie funktioniert die Karte?


Mit Hilfe eines Open-Source-Tools haben die Initiatoren die Karte mit farblich kodierten Fähnchen bespickt. Diese sind nach der Art der Informationen und Anlaufstellen sortiert. Die Karte ist ein kollaboratives Projekt und eine Erweiterung ist ausdrücklich gewünscht – wertvolle Tipps können direkt per Mail geschickt werden.


Wer verbirgt sich hinter dem Projekt?


Die interaktive Karte ist eine Gemeinschaftsprojekt des Hauses Leo der Berliner Stadtmission und dem Haus der Kulturen der Welt. Bei der Ausgestaltung der Karte haben Hamidullah Ehrari, Mohammad Yari, Farhad Ramazanali und Alhadi Aldebs – Flüchtlinge und Bewohner des Hauses Leo – ihre Erfahrungen gesammelt und auf der Karte eingetragen. Was ihnen dabei wichtig war, können Sie hier nachlesen.