Eilmeldung

Eilmeldung

Michelle Payne gewinnt den Melbourne Cup

Premiere bei Australiens wichtigstem Pferderennen. Mit Mit Jockey Michelle Payne hat erstmals eine Frau den Melbourne Cup gewonnen. Die 30-Jährige

Sie lesen gerade:

Michelle Payne gewinnt den Melbourne Cup

Schriftgrösse Aa Aa

Premiere bei Australiens wichtigstem Pferderennen. Mit Mit Jockey Michelle Payne hat erstmals eine Frau den Melbourne Cup gewonnen. Die 30-Jährige setzte sich im Sattel des Außenseiters Prince of Penzance als einzige Frau im Teilnehmerfeld von 24 Jockeys durch.

Payne ist erst die vierte Frau, die seit dem ersten Melbourne Cup 1861 bei dem 3200-Meter-Rennen angetreten ist. Sie saß bei 22 der 23 Rennstarts von Prince of Penzance im Sattel.

Der Melbourne Cup ist mit umgerechnet 4 Millionen Euro eines der am höchsten dotierten Pferderennen weltweit. Der Renntag ist im Bundesstaat Victoria ein Feiertag, in ganz Australien verfolgen Fans das Galopprennen.

“Einfach unglaublich. Letzte Nacht lag ich im Bett und dachte über meine Chancen nach und darüber, dass es Zeit wäre diesen Traum zu verwirklichen. Und dann dachte ich daran nach dem Sieg ein Interview zu geben, einfach Unglaublich. Ein Traum ist wahr geworden. Das Pferd war einfach sagenhaft und hat wirklich etwas durchgemacht. Darren Weir ist ein fantastischer Trainer”.

Für Prince Of Penzance war es nach einer Verletzung das erste Rennen seit 14 Monaten. Auf der Rennbahn in Flemington hatte Prince Of Penzance im Ziel eine dreiviertel Länge Vorsprung auf Starjockey Frankie Dettori auf Max Dynamite. Im vergangenen Jahr hatte Protectionist als erster deutscher Galopper in Melbourne triumphiert.