Eilmeldung

Eilmeldung

Flugzeugabsturz in Ägypten: Kopilot soll sich über technischen Zustand der Maschine beklagt haben

Der Absturz der russischen Passagiermaschine auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel gibt weiterhin Rätsel auf. Die Spezialisten hoffen, durch eingehende

Sie lesen gerade:

Flugzeugabsturz in Ägypten: Kopilot soll sich über technischen Zustand der Maschine beklagt haben

Schriftgrösse Aa Aa

Der Absturz der russischen Passagiermaschine auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel gibt weiterhin Rätsel auf. Die Spezialisten hoffen, durch eingehende Untersuchungen der Trümmerteile nähere Erkenntnisse zu erhalten. Ein Sprecher der ägyptischen Regierung erklärte, man werde die Ergebnisse abwarten und keinen Kommentar zu Spekulationen über die Absturzursache abgeben.

Natalia Truchajewa, die Witwe des Kopiloten, sagte unterdessen, ihr Mann habe sich vor dem Flug darüber beklagt, dass der technische Zustand der Maschine zu wünschen übrig lasse. “Ich glaube, dass er alles versucht hat, um das Flugzeug zu kontrollieren. Hätte es irgendeine Möglichkeit gegeben, hätte er die Maschine gelandet”, sagte sie.

Der Airbus war im Ferienort Scharm El-Scheich mit Ziel Sankt Petersburg gestartet und rund 30 Minuten später abgestürzt. Es gab keine Überlebenden. Die Fluggesellschaft Metrojet schließt einen technischen Defekt als Absturzursache aus. Ein Notruf wurde aus dem Cockpit nicht abgesetzt.