Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Protestnacht in Rumänien trotz Rücktritt des Ministerpräsidenten

In der vierten Nacht in Folge haben sich in Rumänien Tausende auf den Straßen versammelt, um gegen das politische System zu protestieren. Die

Sie lesen gerade:

Weitere Protestnacht in Rumänien trotz Rücktritt des Ministerpräsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

In der vierten Nacht in Folge haben sich in Rumänien Tausende auf den Straßen versammelt, um gegen das politische System zu protestieren. Die Demonstrationen gehen weiter trotz des Rücktritts von Ministerpräsident Victor Ponta am Mittwoch und der Ernennung eines parteilosen Interim-Premiers.

Viele Rumänen verlangen einen grundlegenden Wandel in der Politik. “Wir wollen die Dinge nicht länger so, wie sie sind”, sagt ein Demonstrant in Bukarest. “Einige Politiker verschwinden, um wenig später wieder aufzutauchen. Wir haben genug von den Lügen. Ein oder zwei Rücktritte führen uns nicht hinters Licht.”

“Es genügt nicht, mit ein paar Menschen von der Straße zu sprechen”, so ein anderer Teilnehmer der Demonstration in der Hauptstadt. “Präsident Johannis und andere politische Vertreter sollten hier auf den Platz kommen und mit den Menschen sprechen.”

Präsident Johannis führte derweil weitere Gespräche mit den Fraktionsvorsitzenden der im Parlament vertretenen Parteien, um einen mehrheitsfähigen Kandidaten für eine Regierungsbildung zu finden. Bisher habe es keine Einigung gegeben, erklärte der Präsident. In der nächsten Woche soll weiterverhandelt werden.