Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen dominieren historischen Marathon

Es ist ein einmaliges Rennen, das wohl jeder Marathonläufer einmal gern absolvieren möchte – die historischen 42,195 Kilometer von der griechischen

Sie lesen gerade:

Griechen dominieren historischen Marathon

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist ein einmaliges Rennen, das wohl jeder Marathonläufer einmal gern absolvieren möchte – die historischen 42,195 Kilometer von der griechischen Stadt Marathon in die Hauptstadt Athen. 16 000 Teilnehmer konnten sich diesmal diesen Traum erfüllen, für die Veranstalter ein neuer Rekord. Allerdings: Internationale Top-Läufer, die viel Geld kosten, waren aufgrund der wirtschaftlichen Situation des Landes nicht am Start. Und so kam der Sieger – aus Griechenland!
“Ich bin überglücklich, dass ich gewonnen habe, denn ich war ganz schön nervös vor dem Rennen,” sagte Christoforos Merousis, “der Sieg ist für meine Familie und vor allem meinen Sohn. Er wird sich hoffentlich später mal über Papas Leistung freuen.”
Bei den Frauen gewann Minori Hayakari aus Japan vor zwei Starterinnen aus Griechenland.
“Athen feierte”, so unser Reporter, “es feierte seinen historischen Marathon, auf der härtesten Marathon-Strecke der Welt, die Tausende von Läufern einmal erleben wollten”.