Eilmeldung

Eilmeldung

WHO erklärt Sierra Leone für ebolafrei

Sie lesen gerade:

WHO erklärt Sierra Leone für ebolafrei

Schriftgrösse Aa Aa

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Sierra Leone offiziell für ebolafrei erklärt. Die Menschen in dem westafrikanischen Land feierten nach rund eineinhalb Jahren das Ende der Epidemie und stellten Kerzen für die Opfer auf. Nach den WHO-Statistiken gab es mehr als 8700 bestätigte Ebola-Infektionen in Sierra Leone, rund 4000 Menschen starben. Um mögliche Neuinfektionen schnell zu entdecken und zu isolieren, gilt noch eine Phase der erhöhten Wachsamkeit:

“Ich unterstütze die WHO-Empfehlungen für eine verstärkte Überwachung in den nächsten 90 Tagen völlig”, sagte Präsident Ernest Bai Koroma. “Der Ebola-Ausbruch in Sierra Leone ist zu Ende, aber wir müssen vorsichtig und wachsam bleiben.”

In Liberia wurde die Epidemie bereits im September für beendet erklärt. Nur noch in Guinea gibt es vereinzelt Neuansteckungen. Laut der WHO fielen der Seuche in den drei westafrikanischen Ländern etwa 11.300 Menschen zum Opfer.