Eilmeldung

Eilmeldung

Vodafone: Nach Umsatzeinbruch geht es optimistisch weiter

Das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone schaut optimistisch auf die zweite Hälfte des laufenden Geschäftsjahres. So dürften sich Umsatz und

Sie lesen gerade:

Vodafone: Nach Umsatzeinbruch geht es optimistisch weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone schaut optimistisch auf die zweite Hälfte des laufenden Geschäftsjahres. So dürften sich Umsatz und operatives Ergebnis besser entwickeln, als das in den ersten sechs Monaten der Fall war. Das sagte Vodafone-Chef Vittorio Colao jetzt. Im ersten Geschäftshalbjahr bis Ende September gingen die Umsätze um 2,3 Prozent auf umgerechnet rund 28,5 Milliarden Euro zurück. Das operative Ergebnis war mit umgerechnet rund 8 Milliarden Euro 1,7 Prozent niedriger. Ein Problem für Vodafone sind nach wie vor das starke Pfund und der schwache Euro. Ab dem 1. April 2016 will das Unternehmen nun in Euro bilanzieren – einen großen Teil des Umsatzes erzielt Vodafone ohnehin in der Gemeinschaftswährung.