Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kairo: Uber auf Überholspur


Ägypten

Kairo: Uber auf Überholspur

Der Fahrdienstvermittler Uber entwickelt sich im notorisch staugeplagten Kairo zum Renner.

Knapp ein Jahr nach der Gründung verzeichnet das US-Unternehmen in der ägyptischen Hauptstadt die höchsten Zuwachsraten aller Uber-Städte in Europa, Nahost und Nordafrika.

Seit vergangenem Mai habe sich die Zahl der Uber-Chauffeure und -Fahrten in Kairo versechsfacht.

Das Unternehmen will jetzt 250 Millionen Dollar in Nahost und Nordafrika investieren.

Twitter-Kommentare zeugen von der Uber-Beliebtheit in Kairo

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Flüchtlingsdebatte: Schäuble unter Beschuss für Lawinen-Vergleich