Eilmeldung

Eilmeldung

Fünf Tote bei Anschlägen in Tel Aviv und im Westjordanland

Bei palästinensischen Anschlägen in Tel Aviv und im Westjordanland sind fünf Menschen getötet worden. Auf einer Straße südlich von Bethlehem

Sie lesen gerade:

Fünf Tote bei Anschlägen in Tel Aviv und im Westjordanland

Schriftgrösse Aa Aa

Bei palästinensischen Anschlägen in Tel Aviv und im Westjordanland sind fünf Menschen getötet worden.

Meinung

Ein palästinensischer Terrorist stach auf zwei Israelis ein

Auf einer Straße südlich von Bethlehem eröffneten Palästinenser zunächst das Feuer auf Israelis und rammten kurz danach mit ihrem Auto eine Gruppe von Passanten.

Dabei kamen ein Israeli, ein 18-jähriger Tourist aus den USA und ein Palästinenser ums Leben. Weitere Menschen wurden verletzt, alle Täter nach Polizeiangaben gefasst.

In Tel Aviv fügte ein Angreifer zwei Israelis tödliche Verletzungen zu und verletzte einen weiteren.

Israelische Medien berichteten, der Attentäter habe vor einem jüdischen Gebetsraum im “Panorama-Gebäude” im Süden Tel Avivs auf die Menschen eingestochen.

Nach Angaben einer palästinensischen Nachrichtenagentur stammte der Täter aus Hebron im Westjordanland.

Der israelische Polizeisprecher Micky Rozenfeld erklärte:

“Ein palästinensischer Terrorist stach auf zwei Israelis ein. Sie erlagen im Krankenhaus ihren Verletzungen. Der Tatverdächtige wurde verhaftet und wird jetzt vernommen.”

Seit Beginn der jüngsten Welle palästinensischer Anschläge Anfang Oktober sind insgesamt 16 Israelis, ein US-Bürger sowie und ein Eritreer getötet worden.

Im selben Zeitraum kamen nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums 90 Palästinenser ums Leben. Die meisten wurden während oder nach ihren Attacken getötet.