Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Anschlag auf Hotel: Malische Regierung sucht mindestens drei Verdächtige

Die malische Regierung fahndet nach dem Terror-Anschlag auf ein Luxushotel nach den Komplizen der Täter. Man nehme an, dass die beiden Terroristen

Sie lesen gerade:

Nach Anschlag auf Hotel: Malische Regierung sucht mindestens drei Verdächtige

Schriftgrösse Aa Aa

Die malische Regierung fahndet nach dem Terror-Anschlag auf ein Luxushotel nach den Komplizen der Täter. Man nehme an, dass die beiden Terroristen nicht allein gehandelt haben, so ein Regierungssprecher. Laut der Nachrichtenagentur AP, werden mehr als drei Verdächtige gesucht.

Bei dem Angriff wurden 21 Menschen getötet, einschließlich der beiden Angreifer, erklärte Präsident Ibrahim Boubacar Keïta. “Wir sind nirgends auf der Welt sicher”, so Keïta. “Diese Männer verdienen es nicht, als Menschen bezeichnet zu werden. Sie haben selbst entschieden, sich von der Menschheit abzuwenden, so wie wir sie kennen. Unsere Werte sind nicht die ihren. Der Wert des Lebens ist ihnen unbekannt.”

Soldaten fanden in dem Hotel eine IS-Flagge. Zuvor hatten sich jedoch zwei mit dem Terrornetz Al-Kaida verbundene Islamistengruppen zu dem Anschlag bekannt. Über eine Verbindung der Gruppen zur IS-Miliz ist nichts bekannt.

Unter den bei dem Anschlag Getöteten befanden sich u.a. sechs Russen, zwei Belgier, drei Chinesen und eine US-Bürgerin.

Die Regierung des Landes verhängte in der Nacht zu Samstag den Ausnahmezustand. Er gilt zehn Tage lang für das gesamte Staatsgebiet.