Eilmeldung

Eilmeldung

Argentinien: Konservativer Mauricio Macri gewinnt Präsidentenwahl

In Argentinien hat der konservative Oppositionsführer Mauricio Macri die Stichwahl um das Präsidentenamt klar gewonnen. Macri hatte im Wahlkampf

Sie lesen gerade:

Argentinien: Konservativer Mauricio Macri gewinnt Präsidentenwahl

Schriftgrösse Aa Aa

In Argentinien hat der konservative Oppositionsführer Mauricio Macri die Stichwahl um das Präsidentenamt klar gewonnen. Macri hatte im Wahlkampf unter anderem versprochen, die Wirtschaft zu reformieren und gleichzeitig an Sozialleistungen festzuhalten. Mit dem Machtwechsel endet die Ära peronistischer Regierung.

“Heute ist ein historischer Tag. Eine neue Ära beginnt. Und deshalb kann diese Veränderung auch nicht auf irgendeiner Rache oder Abrechnung basieren”, erklärte Macri vor jubelnden Unterstützern.

Nach vorläufigen Ergebnissen erhielt der Wirtschaftsliberale Macri 51,8 Prozent der Stimmen. Sein Gegner, der peronistische Kandidat Daniel Scioli kam auf 48,2 Prozent. Scioli gestand seine Niederlage ein und beglückwünschte Macri.

Adios, heißt es für Christina Fernandez de Kirchner. Sie durfte nach zwei Amtszeiten nicht ein weiteres Mal in Folge für das Präsidentenamt antreten.