Eilmeldung

Eilmeldung

Russische Offensive in Syrien: Raffinerie und Fahrzeuge im Visier

Die russische Luftwaffe hat nach Angaben des Verteidigungsministeriums binnen 48 Stunden 141 Einsätze gegen Terroristen in Syrien geflogen. Dabei

Sie lesen gerade:

Russische Offensive in Syrien: Raffinerie und Fahrzeuge im Visier

Schriftgrösse Aa Aa

Die russische Luftwaffe hat nach Angaben des Verteidigungsministeriums binnen 48 Stunden 141 Einsätze gegen Terroristen in Syrien geflogen.

Dabei seien 472 mutmaßliche Terrorziele getroffen worden.

Rund 50 Kilometer südlich der Hochburg der Miliz Islamischer Staat in Syrien, Al-Rakka, sei ferner eine von der Miliz kontrollierte Raffinerie von Jagdbombern angegriffen worden. Dabei sollen auch mehrere Dutzend Fahrzeuge zerstört worden sein.

Weitere Ziele lagen nach Moskauer Angaben in den syrischen Städten Aleppo, Damaskus und Hama.

Wegen der Luftoffensive suspendierte die irakische Regierung alle vom Norden des Landes abgehende Flüge für 48 Stunden.

Die russische Luftwaffe bombardiert seit Ende September Ziele in Syrien. Damit soll nach Angaben des Kremls die Terrormiliz Islamischer Staat bekämpft werden.