Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei schießt russisches Militärflugzeug ab - wenn zwei sich streiten, fallen die Kurse

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Türkei schießt russisches Militärflugzeug ab - wenn zwei sich streiten, fallen die Kurse

<p>Der Abschuss eines russischen Kampfflugzeuges durch das Nato-Mitglied Türkei im Grenzgebiet zu Syrien hat viele Börsen belastet. Minus 1,17 Prozent für den Eurostoxx, minus 1,43 Prozent für den Dax – er rutschte zwischendurch deutlich unter die Marke von 11.000 Punkten.</p> <p>An den Börsen in Istanbul und Moskau ergriffen die Anleger die Flucht: Die Länderindizes brachen um 4,4 und 3,3 Prozent ein. </p> <p>Und unter einer US-Reisewarnung vor Terrorgefahren für die ganze Welt litten vor allem Aktien der Reisebranche. </p> <p>“Vor dem Hintergrund der Erwartungen an die Notenbanken könnte der Abschuss des russischen Kampfflugzeugs, kombiniert mit der akuten Terror-Warnung, ein Auslöser für Gewinnmitnahmen sein”, sagte <span class="caps">JCI</span>-Analyst Emanuele Rigamonti in London.</p> <p>Der Euro stieg leicht auf 1,0657 Dollar. Nordseeöl der Sorte Brent verteuerte sich wegen der türkisch-russischen Spannungen in der Spitze um 3,7 Prozent auf 46,50 Dollar je Barrel (159 Liter). </p> <p>su mit dpa, Reuters</p>