Eilmeldung

Eilmeldung

Soloalbum von ZZ-Top-Gitarrist Billy Gibbons

Sie lesen gerade:

Soloalbum von ZZ-Top-Gitarrist Billy Gibbons

Schriftgrösse Aa Aa

Billy Gibbons, bekennender Bartträger und seit über vier Jahrzehnten Mitglied der Kultband ZZ Top, überrascht die Fans mit einem Soloalbum

Billy Gibbons, bekennender Bartträger und seit über vier Jahrzehnten Mitglied der Kultband ZZ Top, überrascht die Fans mit einem Soloalbum. “Perfectamundo” heißt die Scheibe und soll beweisen, dass Gibbons sich auch in afrokubanischen Gefilden auskennt. Vor ewig langer Zeit erlernte Gibbons beim Mambo König Tito Puente lateinamerikanische Rhythmen. Daran erinnerte er sich, als er 2014 überraschend eine Einladung zum Havana Jazz Festival erhielt. Zum Auftritt kam es nicht. Dafür entstand im heimischen Houston das Albumprojekt.

Billy Gibbons: “Ein paar ziemlich talentierte Jungs und Mädels kamen zusammen und machten eine Menge Lärm. Wir surften im Internet, rauchten ein paar Zigaretten und tranken Wein, in einem Privatclub völlig ohne Zeitdruck oder Zwang, um jeden Preis ein Album zumachen. Wir haben einfach herumexperimentiert, so kam es zum afrokubanischen Ansatz.”

Mit dem neuen Sound ist Billy Gibbons ab sofort auf Tournee. Mitte Dezember geht es dann tatsächlich zum Jazz Festival nach Havanna.

“Blackstar” von David Bowie

Auch von Musiklegende David Bowie gibt es neue Töne. “Blackstar” (offizielle Schreibweise: ★), sein 25. Album, soll im Januar erscheinen, genauer gesagt am 8. Januar, Bowies 69. Geburtstag. Einen Vorgeschmack gibt die gerade erschienene titelgebende Single “Blackstar”.

Das rund vierzigminütige Album soll nur sieben Stücke enthalten und mit Jazz-Musikern in New York eingespielt worden sein. Inspirationsquelle waren diesmal experimentelle deutsche Bands der 60er und 70er Jahre wie Can und Kraftwerk,

“Seltsam und beunruhigend” sei der Song, als erzähle er “unsere aktuellen Alpträume” twitterte die französische Sängerin und Songschreiberin Christine and the Queens.