Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rebensburg verpasst Riesenslalom-Spitzenplatz - Gut siegt in Aspen


Sport

Rebensburg verpasst Riesenslalom-Spitzenplatz - Gut siegt in Aspen

Zweiter Riesenslalom der Saison in Aspen, im US-Bundesstaat Colorado. Im bekannten Nobelskiort führte die Amerikanerin Mikaela Shiffrin nach dem 1. Rennen.

Die 20-Jährige Top-Favoritin aus Vail stürzte jedoch im zweiten Durchgang am vorletzten Tor und verpaßte den sicher geglaubten Sieg.

Auch Lindsey Vonn schaffte es nicht aufs Podium. In den zweiten Durchgang war der Superstar gar nicht erst
gekommen. Im ersten Lauf sprang plötzlich die Bindung auf und die Weltcup-Rekordsiegerin landete im Fangnetz.

Den Sieg im amerikanischen Nobel-Skiort holte sich Lara Gut aus der Schweiz vor der Österreicherin Eva-Maria Brem.

Viktoria Rebensburg hat ein Spitzenergebnis verpasst. Die bayerische Skirennfahrerin kam nicht über Platz sieben hinaus und fuhr damit wie schon zum alpinen Saisonstart in Sölden nicht unter die Top 5.

Rebensburg lag nach zwei Läufen 1,64 Sekunden hinter Lara Gut. Als zweite Deutsche im entscheidenden Durchgang fuhr Lena Dürr auf Platz 18.

Simona Hösl und Maren Wiesler hatten das Finale der Top 30 verpasst. Sölden Siegerin Federica Brignone aus Italien fuhr auf Platz 3.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Fast Forward - Kevin Rolland jagt Julien Regnier