Eilmeldung

Eilmeldung

Afrikareise: Papst Franziskus ehrt ugandische Märtyrer

Auf seiner Afrikareise hat Papst Franziskus in Uganda einen bedeutenden Schrein für Märtyrer besucht. Die 45 Märtyrer von Namugongo – 23 junge

Sie lesen gerade:

Afrikareise: Papst Franziskus ehrt ugandische Märtyrer

Schriftgrösse Aa Aa

Auf seiner Afrikareise hat Papst Franziskus in Uganda einen bedeutenden Schrein für Märtyrer besucht. Die 45 Märtyrer von Namugongo – 23 junge Anglikaner und 22 Katholiken – waren im 19. Jahrhundert wegen ihres christlichen Glaubens hingerichtet worden. Die Katholiken wurden 1964 heiliggesprochen.

Am Freitag hatte Franziskus die Flüchtlingspolitik des Landes gelobt. Uganda hat rund eine halbe Million Flüchtlinge aufgenommen, die in den vergangenen Jahren vor allem aus den Nachbarländern geflohen waren.

Am Nachmittag spricht das Oberhaupt der katholischen Kirche bei einer großen Veranstaltung zu Jugendlichen. Morgen wird Papst Franziskus in die Zentralafrikanische Republik weiterreisen.