Eilmeldung

Eilmeldung

Saudi-Arabien: Frauen kandidieren erstmals bei der Kommunalwahl

Erstmals in der Geschichte Saudi-Arabiens dürfen sich am 12. Dezember in Kommunalwahlen auch Frauen als Kandidatinnen aufstellen lassen. Rund 900 von

Sie lesen gerade:

Saudi-Arabien: Frauen kandidieren erstmals bei der Kommunalwahl

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals in der Geschichte Saudi-Arabiens dürfen sich am 12. Dezember in Kommunalwahlen auch Frauen als Kandidatinnen aufstellen lassen. Rund 900 von ihnen nehmen diese Chance wahr. Insgesamt können die Bürger über 6140 Kandidaten abstimmen.

Meinung

Wir Frauen haben darauf gewartet, bei politischen und sozialen Entscheidungen mitzuwirken.

Dr. Fawzeya Al-Harabi ist eine von ihnen:
“Wir haben lange auf diese Gelegenheit gewartet. Wir Frauen haben darauf gewartet, bei politischen und sozialen Entscheidungen mitzuwirken. Seitdem sich diese Tür für uns geöffnet hat, war ich eine der ersten Frauen, die sich an Entscheidungsprozessen beteiligte.”

Am Sonntag begannen die Wahlkampagnen; die Kandidatinnen können sich über die Medien vorstellen. Kundgebungen für Wählerinnen sind ihnen allerdings nicht erlaubt.

Aum Fahad, eine Einwohnerin aus Riad:
“Es war früher sehr schwierig mit Männern zu kommunizieren. Aber durch die Anwesenheit einer Frau kann ich sie direkt ansprechen und meine Belange besprechen. Das macht es einfacher.”

Die Macht der Lokalräte ist sehr begrenzt. Zwei Drittel ihrer Mitglieder werden durch Wahlen bestimmt, der Rest wird ernannt. Vor zwei Jahren hatte der in diesem Jahr verstorbene saudi-arabischen König Abdullah dreißig Frauen in den 150-köpfigen Schura-Rat berufen, der die Regierung berät.